zertifiziert nach ISO 9001:2015


Leitbild | TumorboardsOrganisation | Selbsthilfe | Kooperationspartner  | Sprechstunden

Unser LeitbildIcon Interdisziplinäres Sarkomzentrum Bonn

Das Sarkomzentrum folgt dem Leitsatz des CIO:

"Gemeinsam gegen den Krebs. Gemeinsam für das Leben."

Das Interdisziplinäre Sarkomzentrum Bonn versorgt alle Patientinnen und Patienten mit Knochensarkomen und Weichteilsarkomen am Universitätsklinikum Bonn.

Zur optimalen Behandlung, die durch das Zentrum für Integrierte Onkologie (CIO) koordiniert wird, bieten wir ein umfassendes interdisziplinäres Betreuungsangebot durch hochspezialisierte Abteilungen der Sarkomchirurgie, der Onkologie, der Strahlentherapie, Pathologie und Radiologie. Gemeinsam wird die effektivste Kombination aller verfügbaren Therapieoptionen für den Patienten festgelegt, um die bestmöglichen Heilungschancen und Therapieergebnisse zu erreichen.

Dr. med. Sebastian KoobDr. med. Sebastian Koob
Leiter des Sarkomzentrums im CIO Bonn nach DKG:

"Für die Behandlung von Sarkomen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach Tumorart und Krankheitsstadium zur Anwendung kommen. Sowohl die Operation, als auch Chemotherapie oder Strahlenbehandlung haben einen großen Stellenwert in der Therapie. Häufig muss eine Kombination aus allen drei Behandlungsoptionen herangezogen werden. Die Therapie sollte daher stets in Zusammenarbeit von verschiedenen Fachdisziplinen geplant und durchgeführt werden."

Univ.-Prof. Dr. Jörg C. KalffUniv.-Prof. Dr. med. Jörg C. Kalff
Direktor der Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie:

"Heutzutage ist sehr viel in der Medizin möglich. Daher braucht man alle Fachleute, um die bestmögliche Therapie für jeden einzelnen Patienten im Vorfeld festzulegen." 

Univ.-Prof. Dr. Peter BrossartUniv.-Prof. Dr. med. Peter Brossart
Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik III:

"Als interdisplinäres Zentrum treffen wir Entscheidungen gemeinsam. Ziel ist es, die effektivste Kombination aller verfügbaren Therapieoptionen für den Patienten festzulegen, um die bestmöglichen Heilungschancen und Therapieergebnisse zu erzielen."

PD Dr. Georg FeldmannPD Dr. Georg Feldmann
Oberarzt der Medizinischen Klinik und Poliklinik III:

Tumorboards

Im Tumorboard Sarkome und Muskuloskelettale Tumore wird wöchentlich jeden Donnerstag die Diagnose und Behandlungsstragie für jeden Patienten unter Mitwirkung aller Fachdisziplinen und unter Einhaltung der aktuellen Leitlinien der medizinischen Fachgesellschaften abgestimmt. Zuweisende Ärzte können ihre Patienten dort vorstellen.

Hier geht es zum Anmeldeformular für externe Ärzte.

Organisation

Im Sarkomzentrum im Tooltipp Text Bonn werden Patienten von Ärzten und Pflegekräften

  • der Chirurgischen Klinik,
  • der Medizinischen Klinik und Poliklinik III,
  • der Orthopädie und Unfallchirurgie,
  • der Pathologie,
  • der Radiologie,
  • der Strahlentherapie und
  • des Centrums für Integrierte Onkologie

gemeinsam betreut.

Selbsthilfe

Das CIO Bonn arbeitet eng mit folgenden Selbsthilfegruppen und patientennahen Organisationen zusammen:

  • Zentrale Kontaktstellen in der Region und einzele Selbsthilfegruppen finden Sie hier
  • Die Deutsche Krebshilfe berät über das INFONETZ KREBS kostenfrei - telefonisch (+49 800 80 70 88 77) Erkrankte, Angehörige und Betroffene zu der Diagnose Krebs und hat spezielle Ratgeber herausgegeben:
    Die › Blauen Ratgeber.

Alle 6 Monate treffen sich über 20 Gruppen zu einem gemeinsamen Runden Tisch im CIO Bonn, um den gegenseitigen Austausch zu fördern. Hieran nehmen auch Entitäten übergreifende Gruppen teil.