zertifiziert nach DKG und ISO 9001:2015


Leitbild | Selbsthilfe | Kooperationspartner | –> ASV-Urologie | Sprechstunden

Unser LeitbildIcon Harnblasenkrebszentrum

Das Uroonkologische Zentrum im Onkologischen Zentrum folgt dem Leitsatz des CIO:

"Gemeinsam gegen den Krebs. Gemeinsam für das Leben."

Das Uroonkologische Zentrum ist spezialisiert auf die Diagnostik und Therapie von Patientinnen und Patienten mit urologischen Tumoren. Zur optimalen Betreuung unserer Patienten haben wir uns in einem fachübergreifenden Team zusammengeschlossen, um unseren Patientinnen und Patienten die bestmögliche Therapie anbieten zu können. Die Krankheitsgeschichte jedes Patienten wird im Rahmen von Tumorkonferenzen besprochen, so dass unsere Patientinnen und Patienten vom gesamten diagnostischen und therapeutischen Spektrum des Zentrums profitieren.

Univ.-Prof. Dr. med. Manuel RitterUniv.-Prof. Dr. med. Manuel Ritter
Leiter des Uroonkologische Zentrums im CIO Bonn:

"Das Ziel unseres universitären Zentrums ist gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern für jeden Patienten individuell die bestmögliche Tumortherapie zu finden.“

Univ.-Prof. Dr. Peter BrossartUniv.-Prof. Dr. med. Peter Brossart
Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik III:

"Als interdisplinäres Zentrum treffen wir Entscheidungen gemeinsam. Ziel ist es, die effektivste Kombination aller verfügbaren Therapieoptionen für den Patienten festzulegen, um die bestmöglichen Heilungschancen und Therapieergebnisse zu erzielen."

 

Selbsthilfe

Das CIO Bonn arbeitet eng mit folgenden Selbsthilfegruppen und patientennahen Organisationen zusammen:

  • Zentrale Kontaktstellen in der Region und einzele Selbsthilfegruppen finden Sie hier
  • Die Deutsche Krebshilfe berät über das INFONETZ KREBS kostenfrei - telefonisch (+49 800 80 70 88 77) Erkrankte, Angehörige und Betroffene zu der Diagnose Krebs und hat spezielle Ratgeber herausgegeben:
    Die › Blauen Ratgeber.

Alle 6 Monate treffen sich über 20 Gruppen zu einem gemeinsamen Runden Tisch im CIO Bonn, um den gegenseitigen Austausch zu fördern. Hieran nehmen auch Entitäten übergreifende Gruppen teil.

%MCEPASTEBIN%