Mit unserem Leitsatz "gemeinsam gegen den Krebs - gemeinsam für das Leben" möchten wir zum Ausdruck bringen, dass wir sowohl zwischen unseren CIO-Kliniken, Instituten und Abteilungen sowie auch mit Ihnen zusammen eine Gemeinschaft zur Bekämpfung Ihrer Erkrankung bilden.

 

Eine sichere Diagnose und eine abgestimmte Therapie

Der erste und entscheidende Schritt bei einer Krebserkrankung ist eine sichere Diagnose. Unsere Ärzte sehen jedes Jahr ca. 17.000 Krebspatienten und erarbeiten Zweitmeinungen für Anfragen aus ganz Deutschland. Deshalb verfügen unsere Onkologen über sehr viel Erfahrung zu jeder Krebserkrankung.

Am CIO wird die Diagnose und Therapieempfehlung für jeden Patienten immer im Team abgestimmt. Experten aus allen Fachrichtungen treffen sich regelmäßig, um gemeinsam jeden Fall durchzusprechen. Sie sind vertraut mit den neuesten Therapieansätzen und verfügen über die modernsten Technologien. Unsere Patienten können daher sicher sein, dass sowohl ihre Diagnose als auch die darauf aufbauende individuelle Therapieempfehlung nach dem modernsten Stand der Wissenschaft getroffen und von einer Gruppe von Experten mitgetragen wird. Zugleich achten wir selbstverständlich auf die ebenfalls individuellen Bedürfnisse und Wünsche unserer Patienten, denn diese stehen bei uns selbstverständlich zu jeder Zeit im Mittelpunkt.

 

Jeder Mensch ist unterschiedlich – jeder Krebs auch.

Ein Medikament, das bei einem Patienten gut anschlägt, kann bei einem anderen möglicherweise kaum wirken. Gerade die Molekular-Diagnostik – also die Analyse von Gewebe- und Serumproben auf Zellebene – hat in den letzten Jahren unser Wissen um die Entstehung von Tumoren enorm verbessert. Das CIO verfügt auch in diesem Bereich über eine bundesweit anerkannte Expertise. Eng damit verknüpft sind innovative Therapieansätze wie Personalisierte Medizin oder Immuntherapien. Sie können deshalb darauf vertrauen, dass wir für jeden einzelnen Patienten aus der großen Zahl klassischer und neuester Therapiemöglichkeiten diejenige empfehlen, die individuell auf jeden Patienten abgestimmt ist.

 

Wissenstransfer

Zu allen häufigen Krebserkrankungen haben sich im CIO Interdisziplinäre Onkologische Projektgruppen (IOPs) gebildet – von A wie „Akute Leukämie“ bis Z wie „Zervixkarzinom“ – insgesamt über 30. In den IOPs tauschen sich Ärzte und Wissenschaftler aus Aachen, Bonn, Köln und Düsseldorf regelmäßig aus, beraten über die neuesten Forschungserkenntnisse und übertragen diese in CIO-interne Behandlungsleitlinien. Mehr Informationen (Verlinkung zur Unterseite: CIO-Leitlinien)

© 2020 CIO Bonn