Familien-Scout Logo

Familien-Scout

 

Unterstützung für Familien mit einem an Krebs erkrankten Elternteil

Gemeinsam einen guten Weg finden

Eine Krebserkrankung kann den Alltag und die ganze Familie belasten und durcheinanderbringen. Familien-SCOUTs sind in dieser Situation feste Ansprechpartner*innen, die Sie und Ihre Kinder beraten, begleiten und unterstützen. Dabei kann es sich um sozialrechtliche und finanzielle Fragen, den Antrag auf eine Haushaltshilfe oder der positiven Förderung der Krankheitsbewältigung bei Eltern und Kindern handeln. Ein Familien-SCOUT kennt die vorhandenen Unterstützungsangebote und wählt mit Ihnen die passenden aus. Damit es für Sie und Ihre Familie möglichst einfach ist, kann Ihr Familien-SCOUT auch zu Ihnen nach Hause kommen.

Der Familien-SCOUT steht unter Schweigepflicht.
Das Angebot ist kostenlos.  

 

Wir bieten Unterstützung für Familien mit einem Familien-SCOUT bei:

  • bei der Krankheitsbewältigung
  • bei der Organisation des Alltags
  • bei der Vernetzung verschiedener Hilfsangebote
  • bei einer offenen, vertrauensvollen Kommunikation in der Familie

 

Welche Voraussetzungen müssen vorliegen?

  • Ein Elternteil ist an Krebs erkrankt
  • Sie haben ein minderjähriges Kind
  • Das erkrankte Elternteil ist bei einer dieser Krankenkassen gesetzlich versichert:
    – Techniker Krankenkasse
    – AOK Rheinland / Hamburg
    – IKK Classic
    – BKK Mobil Oil
    – BIG Direkt
  • Sie wohnen in einem Umkreis von +/– 40 km von Bonn

 

Wie ist der Ablauf?

Wenn Sie einverstanden sind, teilt uns Ihr Behandlungsteam (z. B. Ärzt*innen, Sozialdienst, Psychoonkolog*innen) Ihre Kontaktdaten mit. Wir melden uns bei Ihnen und stellen Ihnen das Unterstützungsangebot vor.

Gerne können Sie sich auch direkt bei uns melden. 

 

Unser Team

Team Familien-Scout v. l. n. r. Franziska Geiser, Kerstin Liebing und Maria Manuel-Rimbau
 
 

 

  

Ihr Bonner Familien-SCOUT  

 

 

Weitere Informationen

© 2022 CIO Bonn