Eine Krebserkrankung kann den Alltag und die ganze Familie belasten und durcheinanderbringen. Das Projekt Familien-SCOUT bietet betroffenen Familien mit krebserkranktem Elternteil und minderjährigen Kindern im Raum Bonn Unterstützung an.

Familien-SCOUTs sind in dieser Situation feste Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, die Sie und Ihre Kinder beraten, begleiten und unterstützen. Dabei kann es sich um sozialrechtliche und finanzielle Fragen, den Antrag auf eine Haushaltshilfe oder der positiven Förderung der Krankheitsbewältigung bei Eltern und Kindern handeln. Ein Familien-SCOUT kennt die vorhandenen Unterstützungsangebote und wählt mit Ihnen die passenden aus. Damit es für Sie und Ihre Familie möglichst einfach ist, kann Ihr Familien-SCOUT auch zu Ihnen nach Hause kommen. Bei dem Familien-SCOUT Projekt handelt es sich um eine wissenschaftliche Studie, die von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert wird.

 

Unser Angebot ist für Sie kostenlos.

 

Wir bieten Unterstützung mit einem sogenannten Familien-SCOUT bei:

  • der Krankheitsbewältigung,
  • der Organisation des Alltags,
  • einer offenen, vertrauensvollen Kommunikation in der Familie und
  • der Vernetzung verschiedener Hilfsangebote.

Mit welchen Vorraussetzungen können Sie teilnehmen?

1. Der erkrankte Elternteil muss eine Krebsdiagnose vorliegen haben, die nicht weiter als 5 Jahre zurückliegen darf
2. Er muss bei einer dieser gesetzlichen Kassen hauptversichert sein: AOK Rheinland/Hamburg, Techniker Krankenkasse, IKK Classic, BKK Mobil Oil, BIG Direkt.
3. Es muss mindestens 1 minderjähriges Kind im Haushalt der Familie/des erkrankten Elternteils leben.

Unser Familien-SCOUT Frau Ute Harth wird die neuen Familien begleiten. Familien können unsere Unterstützung aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie auf drei Wegen in Anspruch nehmen: telefonische Gespräche, videobasierte Gespräche, Haus- oder Klinikbesuche.


 


Wir sind gerne für Sie da!
Ihr Familien-SCOUT-Team unter der Leitung von:

Univ.-Prof. Dr. Franziska Geiser (Universitätsklinikum Bonn) und Univ.-Prof. Dr. med. Peter Brossart (CIO Bonn)

 

 

Haben Sie Interesse?

 
Team F-Scout

v. l. n. r.: Ute Harth, Doro Meurer, Till Rottmann, Franziska Geiser, Daniel Blei

 

Dann melden Sie sich bei unseren Ansprechpartnern für das Projekt in Bonn:

Dr. Daniel Blei
Tel.: 0228-28710154
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Frau Ute Harth
Mobil: 0151-17104326 | Büro: +49 228 287-15641
Fax: +49 228 287-9015641
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Alle Informationen auf einen Blick finden Sie in diesem > Flyer zum Projekt Familien-SCOUT

Neben Bonn gibt es das Angebot bereits in Aachen. Mehr über die Arbeit mit den Familien erfahren Sie in diesem > Videoclip.

 

 

© 2021 CIO Bonn