Zertifiziert nach DKG (als Transit) und ISO 9001:2015


Leitbild | Organisation | Ansprechpartner des Zentrums | KooperationenSelbsthilfe | Kooperationspartner  | Sprechstunden

Unser LeitbildIcon Darmkrebszentrum

Das Darmkrebszentrum folgt dem Leitsatz des CIO:

"Gemeinsam gegen den Krebs. Gemeinsam für das Leben."

Ein interdisziplinäres Expertenteam versorgt am Universitätsklinikum Bonn im Darmkrebszentrum CIO Bonn alle Patientinnen und Patienten mit Darmkrebs. Wir arbeiten fachübergreifend zur optimalen Betreuung unserer Patientinnen und Patienten eng zusammen und legen gemeinsam die bestmögliche Behandlungsstrategie für jeden Einzelnen fest. Unseren Patientinnen und Patienten bieten wir hierfür jederzeit das gesamte Spektrum modernster Diagnose- und Therapieverfahren sowie eine ganzheitliche Betrachtung der individuellen Situation.

Univ.-Prof. Dr. Jörg C. KalffUniv.-Prof. Dr. med. Jörg C. Kalff
Leiter des Darmkrebszentrums im CIO Bonn nach DKG:

"Heutzutage ist sehr viel in der Medizin möglich. Daher braucht man alle Fachleute, um die bestmögliche Therapie für jeden Einzelnen im Vorfeld festzulegen."

Priv.-Doz. Dr. med. Burkhard StoffelsPriv.-Doz. Dr. med. Burkhard Stoffels
Gruppenleiter der Interdisziplinären onkologischen Projektgruppe (IOP) Darmkrebs

 

Univ.-Prof. Dr. Christian P. StrassburgUniv.-Prof. Dr. med. Christian P. Strassburg
Stellvertretender Leiter des Darmkrebszentrums

 

Univ.-Prof. Dr. Peter BrossartUniv.-Prof. Dr. med. Peter Brossart

"Als interdisplinäres Zentrum treffen wir Entscheidungen gemeinsam. Ziel ist es, die effektivste Kombination aller verfügbaren Therapieoptionen für den Patienten festzulegen, um die bestmöglichen Heilungschancen und Therapieergebnisse zu erzielen."

Organisation

Im Darmkrebszentrum im CIO Bonn werden Patientinnen und Patienten von Ärzten und Pflegekräften

  • der Chirurgischen Klinik,
  • der Medizinischen Klinik und Poliklinik I,
  • der Medizinischen Klinik und Poliklinik III,
  • der Radiologischen Klinik,
  • der Strahlentherapie und
  • des Centrums für Integrierte Onkologie

gemeinsam betreut.

Unabhängig davon über welche der Kliniken der Erstkontakt stattgefunden hat, werden alle Kliniken über unser interdisziplinäres Tumorboard in die Behandlung einbezogen. So wird eine optimale Behandlungsplanung sichergestellt. Je nach Erkrankungsstadium kann diese aus einer Operation ggf. in Kombination mit einer vor- oder nachgeschalteten Strahlen- und/oder Chemotherapie oder aus einer alleinigen Strahlen- und/oder Chemotherapie bestehen. In sehr frühen Erkrankungsstadien können manche Tumore des Darms auch im Rahmen einer endoskopischen Intervention vollständig en-bloc reseziert und damit  definitiv behandelt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der › Medizinischen Klinik I.

Bei der operativen Therapie werden vorzugsweise minimal-invasive (sog. Schlüssellochchirurgie) und robotisch-assistierte Verfahren eingesetzt, um das operative Trauma zu reduzieren und so eine schnelle Genesung zu ermöglichen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der › Chirurgischen Klinik.

Auch für die medikamentöse Therapie (Chemotherapie, zielgerichtete Therapie und Immuntherapie) werden personalisiert und individuell die nach aktuellem Kenntnisstand bestmöglichen Medikamentenkombinationen mit Ihnen besprochen und im Anschluss ausgewählt. Darüber hinaus werden wir mit Ihnen weitere Therapieoptionen im Rahmen von klinischen Studien (Phase I, II und III) mit zusätzlichen neuen Therapiekonzepten besprechen.

Begleitend erfolgt immer eine Betreuung durch unsere ErnährungsberaterInnen, unsere PsychoonkologInnen, unsere Physiotherapie, unseren Sozialdienst und bei Bedarf auch weiteren Fachabteilungen. Somit wird eine ganzheitliche und exzellente Versorgung sichergestellt.

Die regelmäßige Evaluation unserer Abläufe, sowie der erbrachten Qualität, wird durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) kontrolliert, sichergestellt und entsprechend zertifiziert.

Wir möchten Sie bei allen sicherlich nicht einfachen Schritten Ihrer Erkrankung begleiten und Ihnen die bestmögliche Therapie anbieten.

Ansprechpartner des Zentrums 

Endoskopie
› Medizinische Klinik und Poliklinik I - Endoskopie
Gebäude 26, 1.OG
Tel.: +49 (0) 228 287 -15263 | Fax: +49 (0) 228 287 -11363 

CIO-Ambulanz
› Medizinische Klinik und Poliklinik I - Onkologische Gastroenterologie
ZIM, Gebäude 20, EG, Raum 014 und 015
Tel.: +49 (0) 228 287 -17017 | Fax: +49 (0) 228 287 -11363 | Mobil: +49 (0) 151-58280485

› Medizinischen Klinik III
Tel.: +49 (0) 228 287-17000 | Fax: +49 (0) 228 287-9080052

Chirurgie
› Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
Team Darmchirurgie
Gebäude 23, EG, Chirurgische Ambulanz

Chirurgischer Zentrumskoordinator
Priv.-Doz. Dr. med. Burkhard Stoffels
Tel.: 0228- 287 11230 | Mobil: + 49 151 -58233864

Sekretariat Frau Peggy Wacker
Telefon: +49 (0) 228 287 - 15857 | Fax.: +49 (0) 228- 287 - 14856
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Für Zuweiser und Notfälle steht Ihnen unser Teamhandy unter 0151 58233741 zur Verfügung. Außerhalb unserer regulären Geschäftszeiten bitten wir Sie über die Pforte der Chirurgischen Klinik mit unseren Dienstärzten der Chirurgie Kontakt unter 0228 – 287 15109 aufzunehmen.

Bei Fragen und/oder Problemen stehen wir Ihnen sehr gerne und jederzeit zur Verfügung. 

Kooperationen

Logo IDZB


Das Darmzentrum am Universitätsklinikum Bonn ist beteiligt am regionalen › integrativen Darmzentrum Bonn/Rhein-Sieg e.V. (IDZB).

Selbsthilfe

Das CIOBonn arbeitet eng mit folgenden Selbsthilfegruppen und patientennahen Organisationen zusammen:

  • Die › Deutschen ILCO ist die Solidargemeinschaft von Stomaträgern (Menschen mit künstlichem Darmausgang oder künstlicher Harnableitung) und von Menschen mit Darmkrebs sowie deren Angehörigen. Hier sind Ihre Kontaktstellen: Fr. Dr. Hildegard Runkel Tel.: 0228 – 676355 | Mobil: +49 151 72308400 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Fr. Frauke Wollenweber Tel.: 0228 – 5388448 | Mobil: +49 173 7831452 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
  • Zentrale Kontaktstellen in der Region und einzele Selbsthilfegruppen finden Sie › hier
  • Die Deutsche Krebshilfe berät über das INFONETZ KREBS kostenfrei - telefonisch (+49 800 80 70 88 77) Erkrankte, Angehörige und Betroffene zu der Diagnose Krebs und hat spezielle Ratgeber herausgegeben: Die › Blauen Ratgeber.

Alle 6 Monate treffen sich über 20 Gruppen zu einem gemeinsamen Runden Tisch im CIO Bonn, um den gegenseitigen Austausch zu fördern. Hieran nehmen auch Entitäten übergreifende Gruppen teil.

 

Sprechstunden

Sprechstunde der Chirurgie zu Darmkrebs

Sprechstunde der Chirurgie zu Darmkrebs

Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Zeit
Dienstag
08:00 - 14:00 Uhr

Kontakt und Anmeldung
unter +49 (0) 228 287-15857
oder Peggy.Wacker@ukbonn.de oder Darmchirurgie@ukbonn.de

Ansprechpartner*in
PD Dr. Stoffels, PD Dr. Vilz

Sprechstunde der Medizinischen Klinik I zu Darmkrebs

Sprechstunde der Medizinischen Klinik I zu Darmkrebs

Medizinische Klinik und Poliklinik I - Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie, Nephrologie, Endokrinologie, Diabetologie

Zeit
täglich
08:00 - 14:00 Uhr

Kontakt und Anmeldung
unter  +49 (0) 228 287-17017, +49 (0) 151 440 48541 

Ansprechpartner*in
Prof. Strassburg, PD Dr. Gonzalez-Carmona

Sprechstunde der Medizinischen Klinik III zu Darmkrebs

Sprechstunde der Medizinischen Klinik III zu Darmkrebs

Medizinische Klinik und Poliklinik III - Innere Medizin mit den Schwerpunkten Onkologie, Hämatologie, Immunonkologie, Stammzelltransplantation und Rheumatologie

Zeit
Donnerstag
08:30 - 13:00Uhr

Kontakt und Anmeldung
unter +49 (0) 228 287-17000+49 (0) 228 287-17050

Ansprechpartner*in
Dr. Mayer, PD Dr. Feldmann

Sprechstunde der Medizinischen Klinik I zu erblichen Tumorsyndromen

Sprechstunde der Medizinischen Klinik I zu erblichen Tumorsyndromen

zur Klinischen Beratung und Risikoabschätzung

Medizinische Klinik und Poliklinik I - Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie, Nephrologie, Endokrinologie, Diabetologie
Nationales Zentrum für erbliche Tumorsyndrome

Zeit
Montag - Freitag
08:00 - 15:30 Uhr

Kontakt und Anmeldung
unter +49 (0) 228 287-17059
oder cio@ukbonn.de

Ansprechpartner*in
Herr Dr. Hüneburg, Herr PD Dr. Nattermann, Herr Prof. Strassburg

Sprechstunde der Medizinischen Klinik III zu Immunonkologie/ Immuntherapien

Sprechstunde der Medizinischen Klinik III zu Immunonkologie/ Immuntherapien

Medizinische Klinik und Poliklinik III - Innere Medizin mit den Schwerpunkten Onkologie, Hämatologie, Immunonkologie, Stammzelltransplantation und Rheumatologie

Zeit
Dienstag und Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr

Kontakt und Anmeldung
unter +49 (0) 228 287-17000, +49 (0) 228 287-17050

Ansprechpartner*in
PD Dr. Heine, Dr. Holderried

%MCEPASTEBIN%
Sprechstunde der Humangenetik/ Klinisch-Genetische Ambulanz zu erblichen Tumorsyndromen

Sprechstunde der Humangenetik/ Klinisch-Genetische Ambulanz zu erblichen Tumorsyndromen

Institut für Humangenetik / MVZ Venusberg

Zeit
Montag - Freitag
08:00 - 13:00 Uhr

Kontakt und Anmeldung
unter +49 (0) 228 287-51000

Ansprechpartner*in
Team Prof. Aretz

CIO-Patientenlotsen

CIO-Patientenlotsen

Sofern die Patient*innen von ihrem behandelnden Arzt nicht direkt an eine Klinik zugewiesen werden, stehen die CIO-Patientenlotsen als Erstkontakt und Ansprechpartner*innen im CIO Bonn zur Verfügung.

Patientenlotsen CIO 2016
Centrum für Integrierte Onkologie Bonn (CIO)
Abteilung für Integrierte Onkologie
Centrum für Integrierte Onkologie (CIO)
Gebäude 20
Universitätsklinikum Bonn
Venusberg-Campus 1
D-53127 Bonn

Zeit
Montag - Freitag
08:00 - 15:30 Uhr

Kontakt und Anmeldung
Tel.: +49 (0) 228 287 – 17059
Fax: +49 (0) 228 287 – 9080052

E-Mail: CIO@ukbonn.de

Ansprechpartner
Herr Univ.-Prof. Dr. Schmidt-Wolf
Direktor der Abteilung für Integrierte Onkologie

Herr Gluch, Dipl. Ges.-Ök.
Leiter Qualitätsmanagement und Kommunikation

Zertifiziert von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG)

Anlage Onkologisches Zentrum

Anlage Onkologisches Zentrum

Die Behandlungsqualität im Darmkrebszentrum ist über das Onkologische Zentrum im CIO Bonn DKG-zertifiziert.

ISO Zertifikat 9001:2015

Weitere Informationen zum Thema Darmkrebszentrum

Diagnose und Therapie im CIO

Klinische Studien

Erfahren Sie mehr über die
Klinischen Studien im CIO
 


Das CIO Bonn ist Teil des Krebszentrums CIO Aachen Bonn Köln Düsseldorf.
Lesen Sie mehr darüber auf der gemeinsamen Webseite des Centrums für Integrierte Onkologie Aachen Bonn Köln Düsseldorf.

Kooperationspartner des Darmkrebszentrums im CIO Bonn

 

 

Abkürzungen & Infos


DKG
= Deutsche Krebsgesellschaft
ISO 9001 = Norm für Qualitätsmanagement
(T) = Transit (qualitativ erfüllt das Zentrum die Anforderungen der DKG - quantitativ sind noch Kennzahlen zu erfüllen)

Alle Organkrebszentren im CIO Bonn haben Netzwerke mit Partner-Kliniken und niedergelassenen Onkologen aufgebaut.
Weitere Informationen zu den Zentren und ihren Kooperationspartnern finden Sie auf der Webseite der jeweiligen Zentren.

%MCEPASTEBIN%
© 2020 CIO Bonn